Unser nächstes Konzert: 26 Januar 2018 - Erfahren Sie mehr...


Wir über uns





2015



Die Kammermusik ist für mich die schönste Art zu musizieren. Musik ist eine Sprache und das lässt sich mit VIOLINISSIMO sehr gut verdeutlichen, da wir eine vielfache Kommunikation haben: Wir Spieler untereinander, mit dem Werk und schließlich mit dem Publikum. Unsere Musik funktioniert nicht, wenn wir nur unser eingeübtes Können einbringen. Jeder von uns bringt sich in die gerade entstehende Situation ein, reagiert und nimmt sich auch mal zurück. Jedes unserer Werke bringt andere Emotionen, Klangfarben und Schwierigkeiten mit sich. Von Probe zu Probe lernen wir die Stücke besser kennen, gestalten sie selbst - und lassen sie so lebendig werden. Diese Herausforderung liebe ich an VIOLINISSIMO.

Sandra, 22 Jahre

Ich finde es toll, dass wir zusammen Musik machen können, obwohl wir alle total verschieden und unterschiedlich alt sind, und dass beim Musizieren ein großes Vertrauen gegenüber allen anderen entsteht. Auch wenn die Probenarbeit einmal anstrengend sein kann, lohnt es sich am Ende ein tolles Konzert spielen zu dürfen.

Felix, 16 Jahre

VIOLINISSIMO ist in jeder Hinsicht etwas ganz Besonderes. Von den Konzertreisen bis zu den Stücken wie Puccini und Mozart ist es ein immerwährendes tolles Programm. Wir sind alle unterschiedlich, aber eins verbindet uns: Die Liebe am gemeinsamen Musizieren. Nein, ich finde nicht das Schönste ist, wenn man während den Proben Ideen entwickelt und das Stück versteht, das Schönste ist, wenn man dann gemeinsam auf der Bühne steht und das Erarbeitete umsetzen kann und so ein wunderschönes und auch magisches Konzert entsteht. Es fühlt sich einfach wahnsinnig toll an, ein Teil von VIOLINISSIMO sein zu dürfen.

Shirin, 15 Jahre

Ich bin jetzt 2 1/2 Jahre dabei und bin immer noch sehr überzeugt von der Idee, ohne Dirigenten zu spielen. Durch die erforderliche Aufmerksamkeit, weil man eigenständig viel mehr auf die anderen Mitspieler achten muss, versteht man die Musik viel besser, was viel mehr Spaß macht. Außerdem ist es sehr angenehm, dass wir durch verhältnismäßig wenige, aber dafür sehr effiziente Proben ein so hohes Niveau halten können, weshalb coole Reisen, wie 2014 nach New York, möglich sind.

Tilman, 17 Jahre

Wenn ich im JKO VIOLINISSIMO spiele, habe ich immer wahnsinnig viel Spaß am Geigen und mit der tollen Mannschaft. Irgendwie hat VIOLINISSIMO etwas ganz Besonderes, was es für mich fast unmöglich macht, darauf zu verzichten. VIOLINISSIMO ist für mich eine Bereicherung und schafft mir Zeit, mich ganz auf die Musik zu besinnen.

Conny, 27 Jahre

Ich bin noch nicht so lange bei VIOLINISSIMO, aber es gefällt mir jetzt schon sehr gut. Die größte Umstellung ist, dass man ohne Dirigenten spielt, aber dadurch habe ich in der kurzen Zeit schon viel gelernt. Auch ist es toll zu sehen, wie sich das Niveau, auf dem wir die Stücke spielen, von den Stimmproben am Anfang bis hin zum Konzert immer weiter verbessert. Es ist erstaunlich was für ein Volumen von so wenigen Musikern erzeugt werden kann. Die Leute hier sind alle sehr nett und die Gemeinschaft in diesem Orchester ist sehr stark. Deshalb sehe ich es als große Bereicherung an, hier mitspielen zu dürfen.

Lisa, 15 Jahre



2013



VIOLINISSIMO ist für mich ein ganz besonderes Orchester, weil hier neben der Musik auch die Gemeinschaft eine sehr große Rolle spielt. Die gemeinsamen Erlebnisse (Wettbewerbe, Konzerte, Proben, Konzertreisen) haben uns mittlerweile zu einem tollen Team zusammengeschweißt und ein starkes "wir-Gefühl" erzeugt. Ob auf der Bühne oder hinter den Kulissen, tagsüber oder nachts, in Deutschland oder im Ausland - es ist einfach immer lustig! Besonders im vergangenen Jahr haben wir VIOLINISSIMOs viel gemeinsam erlebt und so freue ich mich schon auf die nächsten Projekte.

Anni, 18 Jahre

Ich finde VIOLINISSIMO so toll, weil wir als Gemeinschaft zusammen musizieren und zu einer super Gruppe zusammengewachsen sind. Nach der Vorbereitung der Stücke ist die erste gemeinsame Probe immer ein Highlight für mich, weil man dann plötzlich das ganze Stück versteht.

Clara, 13 Jahre

VIOLINISSIMO ist für mich noch etwas neu, da ich erst seit diesem Jahr dabei bin. Dennoch haben mich alle mit offenen Armen empfangen. Schon bei der ersten Probe habe ich bemerkt, wie besonders die Zusammenarbeit und Gemeinschaft in diesem Orchester ist. Es hat mich echt erstaunt, wie viel Spaß es mir macht, mit so begabten Geigern zu spielen. Ich freue mich besonders auf die neuen Leute und auf das, was mich noch alles erwartet.

Clarissa, 15 Jahre

VIOLINISSIMO ist für mich ein faszinierendes Orchester. Es vereint eine von außen betrachtet inhomogen erscheinende Gruppe, denn wir sind nicht nur verschieden alt, gehen noch zur Schule, absolvieren eine Ausbildung, studieren oder stehen sogar schon im Berufsleben. Wir haben unterschiedliche Interessen. Doch die Liebe zur Musik verbindet uns. Wenn wir zusammen spielen, verschmilzt alles zu einem "großen Ganzen", dann sind wir trotz aller Unterschiede gleich. VIOLINISSIMO verbindet die unterschiedlichsten Menschen ;)

Laura, 20 Jahre

Ich bin noch gar nicht so lange bei VIOLINISSIMO dabei und doch seit der ersten Probe völlig begeistert: Was meiner Meinung nach an diesem Orchester das Tollste und Besonderste ist, ist das Prinzip ohne Dirigent zu spielen. Das war für mich eine ganz neue Erfahrung: Dadurch, dass da niemand dirigiert, ist jeder noch viel aufmerksamer und es bildet sich ein ganz besonderer Zusammenhalt heraus, der unglaublich stark und tragend ist. Und dieser Tatsache verdankt das Orchester auch die tollen Möglichkeiten, die sich eröffnet haben, nicht zuletzt die unvergleichliche Konzertreise nach Singapur im Sommer letzten Jahres, die so schnell nicht vergessen wird. Ich freu mich auf jeden Fall sehr, ein Teil dieses Orchester zu sein, zusammen mit so vielen lieben Mitspielern und bin gespannt, was noch alles auf uns zu kommt :-).

Friederike, 19 Jahre